Miscanthus-Häcksel

Die Größe der Miscanthus-Häcksel kann sehr gut auf das entsprechende Anforderungsprofil abgestimmt werden. Mal sind es ästhetische Gründe, die Variationen erfordern -im Bereich der Putze wäre das z.B. der Fall-, mal entscheiden andere Faktoren über die Größe der Schnitzel.

Für Einstreu in Ställen, als Dämmschüttung, sowie als Energie- und Wärmelieferant wird das Hackgut entsprechend den Vorgaben bearbeitet. Mit unserer Erfahrung in unterschiedlichen Bereichen der Anwendung, können wir für viele Anwendungsbereiche schon geeignete Werte weitergeben. Auch Hersteller von Heizungsanlagen machen genaue Angaben über Material und Beschaffenheit der zu verheizenden Hackschnitzel.

Es gibt einige Wettbewerber auf diesem Gebiet, die mit Ihren Produkten konkurrieren und so im Laufe der letzten Jahre qualitativ hochwertige und sehr leistungsfähige Heizungen auf den Markt gebracht haben.

Es geht also nicht um eine Exotenlösung, sondern um ausgereifte Heizungsanlagen, die auf Miscanthus als Brennstoff perfekt zugeschnitten sind! Probleme mit Verschlackung gehören mit modernen Hackschnitzelheizungen der Vergangenheit an. Kompetente Händler wird es auch in Ihrer Region geben – einige Links dazu finden sich in unserer Sammlung.

Gute Gründe, den Einsatz einer für Miscanthus geeigneten Heizungsanlage in Betracht zu ziehen gibt es einige:

  • hoher Brennwert
  • Kostenersparnis
  • Emissionsarm
  • nachwachsender Rohstoff

Der Heizkostenrechner bietet Ihnen die Möglichkeit des direkten Preisvergleiches zwischen den verschiedenen Heizarten.